Hier sind unsere Praxen vom Saarland bis nach Hessen zu finden:

Dr. BEAT

Saarland

Welschseite 3

66571 Eppelborn OT Humes

 

oder unsere Außenstelle in Hessen

 

Dr. BEAT

Hessen
Praunheimer Landstrasse 163
60488 Frankfurt am Main

Kontakt

Unsere HOTLINE ist zu erreichen:

 

+49 179 999 1111

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Preise

Hier können Sie sich in aller Ruhe über unsere Angebote und Preise informieren!

 

Wir senden Ihnen gerne auf Anfrage eine Preisliste über unsere Gestaltungsmöglichkeiten zu und besprechen bei einem Treffen gerne unsere Möglichkeiten für Ihre individuellen Wünsche! 

 

HIER bitte drauf klicken!

Liebe Vereine bitte Fragen Sie uns nach der 20% Aktion!!!

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Gesetz der Wirtschaft - John Ruskin (1819-1900)

 

"Es gibt kaum etwas in der Welt, das nicht irgendjemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte. Und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten!

Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen sie für das Risiko, das sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn sie das tun, dann haben sie auch genug Geld, um für etwas besseres zu bezahlen!"

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Dr. BEAT  – Stand 04/2018

Auf die Verträge zwischen dem Auftraggeber (Kunde) und Auftragnehmer, im folgenden Dr. BEAT genannt, finden folgende Geschäftsbedingungen des Auftragnehmers Anwendung.

Mit der Auftragserteilung und Auftragsbestätigung akzeptiert der Auftraggeber (Firmen- und/oder Privatkunde) die Inhalte dieser AGB´s:

§ 1. Allgemeines

Für unsere Lieferungen und Leistungen finden ausschließlich die nachstehenden Bedingungen Anwendung. Abänderungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform. Sie gelten auch, wenn der Auftraggeber - insbesondere bei der Auftragserteilung - auf eigene Geschäftsbedingungen verweist, es sei denn, diesen wurden ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

§ 2. Angebote und Abschluss

Alle unsere Angebote sind freibleibend und bis 14 Tage nach Erhalt gültig. Ein Kaufvertrag kommt dann zustande, wenn Dr. BEAT eine entsprechende Auftragsbestätigung in Textform (auch als e-mail) von den Auftraggebern mit Erhalt der Privatadresse und des Veranstaltungsortes erhält. Mündliche Zusagen müssen zu ihrer Gültigkeit in Schriftform (auch e-mail) festgehalten werden.

Engagementverträge entbinden NICHT den Kaufvertrag, dem per e-mail bereits vom Auftraggeber zugestimmt wurde. Er dient nur zur Sicherheit beider Parteien.

Änderungen im Auftragsinhalt müssen schriftlich (auch e-mail) festgehalten werden.

§ 3. Leistungen

Dr. BEAT bietet folgende Leistungen nach Anforderungen des Auftraggebers an und fungiert nicht als Veranstalter:

(1) Vermittlung und Buchung von Künstlern und mobilen DJ`s zur Durchführung der vereinbarten Veranstaltung laut Angebot.

(2) Bereitstellung von Ton- und Lichttechnik laut Angebot.

Dr. BEAT ist in der Programmgestaltung frei, arbeitet aber mit dem Auftraggeber eng zusammen. Der Ablauf der Veranstaltung wird in Vorgesprächen telefonisch oder per E-Mail festgehalten. Persönliche Vorgespräche sind je nach Aufwand kostenpflichtig.

Dr. BEAT garantiert einen hochwertigen Service und eine professionelle Abwicklung des Auftrages.

Dr. BEAT stellt geschultes und erfahrenes Personal für die Durchführung der Aufträge zur Verfügung. Es besteht kein verbindlicher Anspruch auf einen namentlich benannten oder einen bestimmten Künstler oder DJ.

§ 4. Anmeldung und Lizenzzahlung an die GEMA

Prinzipiell ist immer der Auftraggeber verantwortlich für die Anmeldung und Lizenzzahlung an die GEMA. - Dies gilt insbesondere bei öffentlichen Veranstaltungen. Dr. BEAT ist nicht zur Überprüfung verpflichtet. Sollten Dr. BEAT infolge nicht bezahlter Gebühren finanzielle Schäden entstehen, so haftet der Auftraggeber für selbigen in vollem Umfang.

§ 5. Preise

Bei allen aufgeführten Preisen handelt es sich um Bruttopreise.

Da Dr. BEAT als Kleinunternehmen arbeitet, entfällt die MwSt. nach §19 Abs. 1 UStG.

Künstler- und DJ-Gage ist, sofern nicht anders vereinbart, immer am Tag der Veranstaltung in BAR fällig.

Zusätzliche Leistungen, die in der Auftragsbestätigung nicht enthalten sind, werden entsprechend nachträglicher Vereinbarung zusätzlich berechnet.

§ 6. Auftragsstornierung

Die Stornierung eines Auftrages muss schriftlich erfolgen!

Bei Stornierung eines bereits begonnenen und/oder bestätigten Auftrages, werden dem Auftraggeber sämtliche bis dahin angefallenen Handlungskosten in Rechnung gestellt.

Über den Organisationsaufwand hinaus bedeutet dies sämtliche Stornokosten des Vertragspartners, sowie Kosten für nicht mehr stornierbare Leistungen.

Die Auftragsstornierung ist bis 10 Tage nach Buchungseingang frei. - Danach fallen wie folgt gestaffelte Stornogebühren an:

bis 30 Tage vor dem Termin der Veranstaltung: 25 % des Auftragswertes
bis 14 Tage vor dem Termin der Veranstaltung : 50 % des Auftragswertes
bis 7 Tage vor dem Termin der Veranstaltung : 85 % des Auftragswertes

Ausnahmen: Sollte es nach Absage einer Veranstaltung durch den Auftraggeber zu einem neuen Auftrag an einem anderen Termin kommen, werden die Stornokosten gesondert geregelt.

Ein Rücktritt seitens Dr. BEAT ist möglich durch: Personalausfälle, technisch bedingte Ausfälle und/oder Defekte am Equipment, höhere Gewalt, andere wichtige Gründe wie Krankheit, Unfall, Tod. - In diesem Fall versucht Dr. BEAT, sofern kurzfristig möglich, ein Ersatz zu gleichen Konditionen wie vereinbart zu stellen.

Dr. BEAT kann vom Auftrag zurücktreten, wenn der Auftraggeber sich nicht an Absprachen hält, eine vereinbarte Anzahlung nicht leistet, einen Auftrag  nicht bestätigt oder wenn Zweifel an der Bonität des Auftraggebers aufkommen.

Ein Rücktritt vom Vertrag/von der Buchung hat so frühzeitig wie möglich zu erfolgen.

§ 7. Leistungsverzug

Die Fälligkeit der Leistung für beide Seiten wird mit dem Datum der Veranstaltung laut Vertrag bestimmt. Gagenkürzungen sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Gage ist unabhängig vom Erfolg der Veranstaltung in voller Höhe fällig.

Unfälle, Staus oder sonstige Zeitverzögerungen auf dem Weg zum Veranstaltungsort oder während der Vorbereitung und/oder des Aufbaus, welche nicht vorhersehbar oder beeinflussbar sind, bewirken keine Schadensersatzansprüche von Seiten des Auftraggebers gegenüber Dr. BEAT.

§ 8. Zahlungsbedingungen

Die vertraglich vereinbarte Gage zuzüglich nachträglich verabredeter Zusatzkosten für Zusatzleistungen ist, sofern nicht anders vorher vereinbart, am Tag der Veranstaltung vollständig in BAR und Währung in Euro an Dr. BEAT zu zahlen.

Kommt der Auftraggeber seiner Zahlungspflicht nicht nach, so ist Dr. BEAT zum sofortigen Vertragsrücktritt ohne besondere vorherige Ankündigung berechtigt.

Bei Zahlungsverzug oder bei verspäteter Zahlung behält sich Dr. BEAT das Recht vor, eine Bearbeitungsgebühr von 25,00 Euro zu erheben und eine Verzinsung von 10% über dem Eckleitzins zu veranschlagen.

Werden Dr. BEAT Umstände bekannt, welche die Kreditwürdigkeit des Auftraggebers in Frage stellen, behält sich Dr. BEAT das Recht vor, vom Vertrag zurück zu treten oder im Einzelfall auf Vorauszahlung der kompletten Gage zu bestehen.

Dr. BEAT ist berechtigt seine Forderungen an Dritte abzutreten.

§ 9. Haftung

Der Auftraggeber stellt sicher, dass ein angemessener Platz für die Durchführung der Leistungen von Dr. BEAT zur Verfügung steht.

Dies beinhaltet einen Parkplatz zum Ein- und Ausladen in unmittelbarer Nähe zum Standplatz, einen freien Zugang zum Veranstaltungsbereich, eine ebene, trockene und standfeste Fläche, sowie einen bzw. mehrere ausreichend abgesicherte Stromanschlüsse bzw. Zuleitungen direkt am Arbeitsplatz.

Der DJ bzw. die Künstler und Bands benötigen eine ebene, trockene und feste Standfläche zur sicheren Positionierung des Equipments. Die Standfläche muss vom Auftraggeber gegen Witterungseinflüsse, Feuchtigkeit, Regen, Hitzeeinwirkung, Blitzschlag usw. geschützt sein. Ist eine Sicherheit für Mitarbeiter, Gäste und Technik nicht gewährleistet, darf Dr. BEAT die Durchführung der Veranstaltung unterbrechen, bis für eine ausreichende Sicherheit gesorgt ist.

Ist keine Nachbesserung möglich, behält sich Dr. BEAT einen Abbruch des Programmes vor. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Schadensersatz durch den Auftraggeber.

Der Aufbau des Equipments erfolgt nach Absprache in der Regel vor Veranstaltungsbeginn. Der Auftraggeber stellt sicher, dass der Aufbau Rechtzeitig (spätestens 2 Stunden vor Beginn des Programms) erfolgen kann.

Dr. BEAT bzw. eine beauftragte Person behalten sich vor, einen Stellplatz abzulehnen, wenn die Sicherheit des Personals, der Gäste oder die Gefahr einer Sachbeschädigung der Technik und des eingesetzten Equipments besteht. Dies gilt auch, wenn nicht ausreichend Platz bzw. eine nicht ausreichender Sicherheitsabstand zwischen Equipment und der Sitz-, Tanz- bzw. Aktionsfläche besteht (Gefahr von Hörschäden oder Gefahr von Sachbeschädigung und/oder Personenschäden).

Sofern Dr. BEAT durch nicht durch ihn zu verantwortende Umstände wie z.B. höhere Gewalt, Naturkatastrophen, Unwetter, Brände, behördliche Anordnungen (z.B. auch Ruhestörungen, Sperrstunde usw.) sowie Betriebsstörungen beim Auftraggeber, Stromausfall und/oder Stromschwankungen, Streiks, Tumulten oder Auseinandersetzungen usw., die vereinbarten Leistungen nicht erbringen kann, hat der Auftraggeber kein Recht auf Rücktritt vom Vertrag, keinen Anspruch auf Schadensersatz und kein Recht auf Zurückhaltung einer Zahlung.

Für Personen- und/oder Sachschäden während einer Veranstaltung haftet ausschließlich der Auftraggeber. Für Schäden am Equipment (z.B. Lautsprecher, Mischpult, Lichtsysteme, Monitor, Notebook, Kabel, Dekorationen, Datenträgern usw.) von Dr. BEAT, die grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht werden, haftet der Auftraggeber in vollem Umfang bis zur endgültigen Schadensregulierung oder Ersatz.

Kommt es z.B. zu Auseinandersetzungen, Handgreiflichkeiten, Tumulten o.ä. im Veranstaltungsbereich, ist Dr. BEAT berechtigt, das Programm zu unterbrechen, ggf. auch ganz abzubrechen- ohne einen jeweiligen Leistungsabzug.

Der Auftraggeber ist dafür verantwortlich, dass keine Unbefugten den Arbeitsbereich der Musiker bzw. des DJ´s  betreten.

Der Auftraggeber verpflichtet sich, insbesondere Kinder und alkoholisierte Personen vom Arbeitsplatz der Musiker, DJ/Künstler bzw. der Technik und Equipment fernzuhalten. Die Sorgfalts- und Aufsichtspflicht liegt hierbei bei dem Auftraggeber. Für Schäden haftet der Auftraggeber.

Es ist ausdrücklich untersagt, den Arbeits- oder Mischpulttisch, die Boxen/Lautsprecher oder anderes Equipment als Sitzfläche oder Ablageflächen für Gläser, Flaschen, Jacken oder spitze und scharfkantige Gegenstände zu nutzen. Der Auftraggeber hat seine Gäste bzw. die Teilnehmer der Veranstaltung über diese Regelungen zu informieren. Bei Schäden haftet der Auftraggeber.

Der Auftraggeber hat auch bei Abwesenheit der Mitarbeiter von Dr. BEAT (z.B. zwischen Aufbau und Beginn des Programms oder z.B. einer Programmpause) dafür zu sorgen, dass keine Unbefugten den Arbeitsbereich von Dr. BEAT betreten. Die Nutzung des Equipments von Dr. BEAT bedarf der ausdrücklichen Zustimmung von Dr. BEAT und ist Unbefugten nicht gestattet.

Der Auftraggeber haftet in vollem Umfang bis zu dem Zeitpunkt der kompletten Schadensregulierung, auch wenn der Schaden nicht selbst von ihm verursacht worden ist. Der Auftraggeber haftet auch bei Diebstahl des Eigentums von Dr. BEAT vom Veranstaltungsort, sofern eine fahrlässige Handlung anzunehmen ist oder die Aufsichts- und Sorgfaltspflicht verletzt wurde.

Dr. BEAT haftet nicht für Gesundheits- oder Hörschäden die z.B. durch einen nicht ausreichend eingehaltenen Sicherheitsabstand zu den Lautsprechersystemen oder zur Lichttechnik verursacht wurden.

Dr. BEAT haftet nicht für Schäden und Handlungen, die durch Dritte, den Teilnehmern bzw. Gäste einer Veranstaltung verursacht wurden.

§ 10. Catering / Spesen

Catering und Getränke für die Mitarbeiter/innen von Dr. BEAT und das gegebenenfalls gestellte Personal , sind vom Auftraggeber kostenlos in angemessener Menge und Qualität zu stellen.

§ 11. Nutzung von übermittelten Informationen & Datenschutzerklärung

Der Auftraggeber darf übermittelte Informationen nur für die genannte Veranstaltung nutzen. Eine anderweitige Nutzung oder die Weitergabe an Dritte ist unzulässig.

Locations, Künstler und Einsatzkräfte, über die Dr. BEAT Informationen geliefert hat, dürfen nur mit Zustimmung von Dr. BEAT für andere Veranstaltungen genutzt werden.

Von Dr. BEAT erstellte Konzepte und Vorschläge für die Durchführung von Veranstaltungen und Werbeaktionen dürfen vom Auftraggeber nur nach schriftlicher Zustimmung durch Dr. BEAT verwendet werden. Bei Zuwiderhandlung steht Dr. BEAT die Vergütung zu, die angefallen wäre, wenn der Auftraggeber die betreffenden Informationen von Dr. BEAT übermittelt worden wären.

Darüber hinaus gehende Schadensersatzansprüche bleiben Dr. BEAT vorbehalten.

Dr. BEAT ist berechtigt, Kontaktdaten, Fotos und Videos der Veranstaltung zu speichern, zu veröffentlichen und zu Werbezwecken zu verwenden, wenn dem nicht ausdrücklich vom Auftraggeber widersprochen wird.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG von Dr. BEAT

Die Nutzung unserer Dr. BEAT Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.


§ 12. Anwendbares Recht

Für diese Geschäftsbedingungen sowie die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Dr. BEAT und dem Auftraggeber gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als zwingend vereinbart.

§ 13. Gerichtsstand

Als Gerichtsstand gilt der Gerichtsstand des Auftragnehmers (Frankfurt am Main) als vereinbart. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Auftraggeber keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsabschluß seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Wohnsitz aus dem Inland verlegt oder seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

§ 14. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsabschluß unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des übrigen Vertrages unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.

Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.


Dr. BEAT (Karl Hemgesberg)
Praunheimer Landstr. 163
60488 Frankfurt am Main

April 2018